Go to Top

Arthrose und Stress

Ein Gastbeitrag unseres Kooperationspartners Dr. med. Kay Uthoff

Der Artikel ist aus Sicht des Experten nicht sehr gut geschrieben.
Es wird zu vieles in einen Topf geworfen und die Kernaussage bleibt unklar.
Als Orthopäde und Managementberater möchte ich folgendes dazu sagen:
Arthrose-Entstehung ist ein multifaktorielles Geschehen.

Grundsätzlich beeinflussen mechanische  und biochemische Prozesse die Knorpelbiologie der Gelenke.

Verschiedene Stressoren wie Leistungssport, Arbeitsstress, falsche Ernährung, unausgeglichene Work-Life-Balance etc. führen zu biochemischen Veränderungen (z.B. hormonelle Verschiebungen; fehlende/überschüssige Nährstoffe; sauren Blut-pH-Wert) und Haltungsveränderungen (durch Spannungserhöhungen in den Geweben z.B. Muskulatur, Sehnen, Faszien).

Dieses Geschehen wirkt sich mechanisch und chemisch negativ auf die Lebensdauer von Knorpelzellen aus, insbesondere steigen bei derartigen Stresssituationen gewebeschädigende Substanzen in der Gelenkflüssigkeit an.

Somit lässt sich mittelbar ein Zusammenhang zwischen Stress und Arthrose herstellen.

Präventiv ist hier ein starker Ansatz für Coaching-Angebote zu sehen, da orthopädische Therapie oder – medizinische Prävention alleine keine Lösung darstellt.

Es ist längst ist bewiesen, dass die Entwicklung von achtsamen Selbstmanagementstrategien – vermittelt durch kompetentes Coaching –eine nachhaltigere Selbstveränderung der Betroffenen bewirkt als bloßes Training. Wenn also Stress, gleich welcher Art, als eine Ursache für degenerative Körperprozesse zu sehen ist, dann muss konsequenterweise im therapeutischen ärztlichen Ansatz Coaching-Kompetenz gefordert werden. Kann hier doch wesentlich in selbstregulierender Weise Einfluss auf die Stressminimierung (Ernährung, Schlaf, Work-Life- Balance und vieles mehr) genommen werden.

© Dr. med. Kay Uthoff
http://www.xn--orthopdie-kleefeld-qtb.de/

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Orthopaede-Stress-kann-zu-Arthrose-fuehren;art4329,3742791

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit us on LinkedinProfil bei XingE-Mail senden