Go to Top

Dozenten-Forum

Forum unserer Coach-Dozenten für die Ausbildung

Motivation

Eine Frage, die im Kontext von Führung und damit auch im Führungscoaching immer wieder eine zentrale Rolle spielt, ist die Frage, wie es gut gelingen kann, andere, aber durchaus auch sich selbst, zu motivieren. Zu motivieren, etwas zu tun.

Arzt-Patienten-Gespräch

„Der Nächste bitte-„ Ein unerwarteter Schub von Nervosität reißt mich aus der Schläfrigkeit des überfüllten Wartezimmers … schnell noch innerlich geordnet: Was wollte ich den Arzt auf jeden Fall fragen, in Sekunden eine Prioritätenliste erstellen – und wenn er/ sie gestresst ist und mich nicht ausreden lässt, ohne welche Auskunft sollte ich auf keinen Fall die Praxis wieder verlassen?

Erfolgreich kommunizieren dank unserer Spiegelneuronen

Erfolg ist undenkbar ohne die Fähigkeit, erfolgreich zu kommunizieren. Und das heißt u.a. auch, schnell und intuitiv  erfassen zu können, welche vielschichtigen Botschaften mein Gegenüber sendet, welche Befindlichkeiten und Gefühle beteiligt sind und wie kongruent  Worte und Körpersprache dabei sind. Dass wir dazu in der Lage sind, verdanken wir unseren Spiegelneuronen.

Mathematik – der geheimnisvolle Schlüssel zum Verständnis der Welt

Math is the hidden secret to understanding the world Mathematik — der geheimnisvolle Schlüssel zum Verständnis der Welt Wenn ich mich zum Titel dieses Videos so verhalten hätte, wie mein lebenslang gebildetes Muster es mir aufträgt, hätte ich gedacht: „Mathematik?! Kann ich nicht, verstehe ich nicht, hab immer schlechte Noten in dem Fach geschrieben, sehe ich mir gar nicht erst an, Zeitverschwendung.“

Raus ins Freie!

„Wer sich im Grünen aufhält oder auch nur grüne Landschaften betrachtet, tut also eine Menge für Körper und Geist. Das psychische Wohlbefinden steigt, Stress wird reduziert, der Körper entspannt sich. Herzschlag und Blutdruck reduzieren sich. Das kann sich positiv auf die Denkfähigkeit und die emotionale Stabilität auswirken. Zudem verbessern sich die Konzentrationsfähigkeit, die Aufmerksamkeit und somit auch die Arbeitsleistung.“

Was Führung und Theaterarbeit gemeinsam haben

Amanda Purr, Schauspielerin, Sängerin u.Business Coach, schlägt in Ihrem Artikel zum Thema Führung 4.0 vor, dass sich  Unternehmen und deren Führungsetagen an den am Theater und im Schauspielstudium praktizierten Techniken orientieren sollten, um den modernen Anforderungen des immer schärfer und schneller werdenden Kerngeschäfts besser entsprechen zu können, ohne dabei menschliche Werte wie Empathie völlig zu verlieren. Fortlaufend praktizierte Übungen zur Einfühlung und ein offener, transparenter  Kommunikationsstil seien für Führung und …Read More

Arthrose und Stress

Ein Gastbeitrag unseres Kooperationspartners Dr. med. Kay Uthoff Der Artikel ist aus Sicht des Experten nicht sehr gut geschrieben. Es wird zu vieles in einen Topf geworfen und die Kernaussage bleibt unklar. Als Orthopäde und Managementberater möchte ich folgendes dazu sagen: Arthrose-Entstehung ist ein multifaktorielles Geschehen.

Visit us on LinkedinProfil bei XingE-Mail senden