Go to Top

Interview mit Dr Cristina Barth Frazzetta

Interview zur Weiterbildung zum systematischen Business Coach

Interview mit Dr. Cristina Barth Frazzetta

Frau Dr Barth Frazzetta, Sie bieten in diesem Jahr wieder eine Weiterbildung zum systemischen Business Coach an. Für wen ist diese Fortbildung gedacht?

Speziell geeignet ist diese Weiterbildung für Personen, die in ihrem Beruf bereits erfahren sind und jetzt mit einer soliden Coaching-Kompetenz ihr Portfolio erweitern wollen. Oder für Personen, die auf Basis ihrer Erfahrung und Kompetenz eine Tätigkeit als Coach beginnen wollen. Als Beispiele seien hier nur HR-Führungskräfte, (Unternehmens-) Berater aller Bereiche und Branchen, ebenso wie Ärzte, Anwälte und Psychologen genannt.

Wer leitet die Weiterbildung?

Ich selbst leite durch die gesamte Fortbildung. Zusätzlich habe in zwei der 4 Module eine für den jeweiligen thematischen Schwerpunkt ausgewiesene Expertin an meiner Seite.

Wie ist die Weiterbildung aufgebaut?

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 20 Tage, die  – wie gesagt – auf vier Module mit jeweils speziellen Schwerpunkten verteilt sind. Drei der Module finden in meinem Tagungszentrum in der Toskana statt. Das letzte Modul ist das Zertifizierungs-Modul und wir in Hamburg durchgeführt.

Was macht die Weiterbildung so herausragend und besonders?

Diese Weiterbildung zum Systemischen Business Coach ist in fast jeder Hinsicht exklusiv. Ich biete sie lediglich einmal pro Jahr für eine sehr kleine Gruppe (nur 6 Personen) an. Die Module in meinem Seminarzentrum „Villa-d ́Asso“ in der Toskana haben einen Retreat-Charakter. Damit meine ich, dass die toskanische Landschaft und die Landhaus-Atmosphäre des Tagungsortes durch Ruhe und Zurückgezogenheit die Weiterbildung intensivieren. Das ermöglicht einen Perspektivenwechsel und eine nachhaltige Auseinandersetzung mit den erlernten und erlebten Themen.

Für die Toskana-Module wird ein Flughafen-Shuttle vom und zum Flughafen Florenz angeboten. Vor Ort steht den Teilnehmern ein Shuttle/PKW zur Verfügung. Für Kost und Logis ist auch gesorgt. Außerdem kann eine vergünstigte Tageskarte zum Adler Thermae (www.adler-thermae.com) dazu gebucht werden. Insgesamt fast ein bisschen wie ein „all-inclusive“ Bildungs-Urlaub mit zertifiziertem Abschluss.

Was ist die Herausforderung bei dieser Weiterbildung?

Business – Coaching zur Sicherung eines zukunftsfähigen Managements ist aktuell mit ganz neuen Qualitätsansprüchen konfrontiert. Denken Sie zum Beispiel an Nachhaltigkeitsthemen, Remote Leadership, die Ansprüche junger High-Potentials an ihre Führungskräfte hinsichtlich Sinngebung und Transparenz…

Mein Ansatz vermittelt den TeilnehmerInnen daher eine Vielfalt von Interventionstechniken, die situativ angemessen jeweils kognitive, emotionale und strukturelle Aspekte des Klintenanliegens verbinden. Den Klienten ganz praktisch in der eigenen Lösungsfindung zu unterstützen, ist dabei immer oberstes Ziel.

Können die Teilnehmer nach dem Abschluss sofort als Coach arbeiten?

Aber sicher, das ist nicht nur das erklärte Ziel, sondern auch bei allen Teilnehmern der Fall. Sie haben zum einen ein offizielles Zertifikat (ECA). Das ist natürlich nur die formale Seite. Praktisch haben sie zum einen während der Weiterbildung bereits ein Coaching durchgeführt und dazu Supervision bekommen, zum anderen verknüpfen wir alle vermittelten Inhalte mit realen Praxisbeispielen und arbeiten darüber hinaus auch immer mit konkreten Erfahrungen der TeilnehmerInnen.

Gibt es Aufnahmebedingungen? Ist die Weiterbildung für jeden zugänglich?

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Berufsausbildung, mehrjährige Berufserfahrung und ein schlüssiger Anlass für die Weiterbildung zu diesem Zeitpunkt.
Die Teilnehmerzahl meiner Weiterbildung zum Systemischen Business Coach ist, wie oben erwähnt, auf sechs Personen beschränkt.

Formal sollte man wissen, dass die Weiterbildungsplätze in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden und dass die Anmeldung für alle 4 Module der Weiterbildung verbindlich ist.

Was sollten Interessenten als erstes tun?

Zunächst können sie sich auf der Website zusätzlich zu den Inhalten auch die Referenzen der früherer Absolventen ansehen (http://cbf-akademie.de/coachakademie/absolventenstimmen/) Und dann nehmen sie am besten vorab einmal Kontakt zu mir auf, denn natürlich führe ich mit jeder interessierten Person vorab ein kostenfreies Vorgespräch, in dem sie für sich alle offenen Fragen klären und mich kennenlernen kann.

Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit us on LinkedinProfil bei XingE-Mail senden