Go to Top

Systemischer Business Coach

Weiterbildung zum Systemischen Business Coach

ECA-zertifiziertes Lehrinstitut

ECA zertifizierte Weiterbildung zum „Systemischen Business Coach“

„Business Coaching bedeutet Stärkung des Menschen in seiner beruflichen Rolle.
Es basiert auf Achtsamkeit, Wertschätzung und Leichtigkeit.
Mein Dozententeam und mich verbinden die systemische Sichtweise, der handwerkliche Praxisbezug und die Leidenschaft, Wissen und Erfahrung weiter zu geben.“

Dr. Cristina Barth Frazzetta

Neue Termine für 2019
siehe unten

coachblind

Alle Informationen zur Ausbildung Systemischer Business Coach hier

Business Coaching

Business Coaching bedeutet Stärkung des Menschen in seiner beruflichen Rolle.
Es basiert auf Achtsamkeit, Wertschätzung und Leichtigkeit.
Master Coach Dr. Cristina Barth Frazzetta und ihr interdisziplinäres Dozenten-Team bieten Ihnen einen großen Fundus an Schulen- und Methoden übergreifendem Erfahrungswissen.
Sie alle verbindet die systemische Sichtweise und der handwerkliche Praxisbezug.
In einer Gruppe von maximal 6 Teilnehmern erwerben Sie während dieser
4-moduligen Weiterbildung exzellente Coaching-Kompetenz, die Ihre persönliche
professionelle Stärke integriert.

Unser Qualitätsanspruch

Business – Coaching zur Sicherung eines zukunftsfähigen Managements ist aktuell mit ganz neuen Qualitätsansprüchen konfrontiert.
Unser Ansatz vermittelt Ihnen daher eine Vielfalt von Interventionstechniken, die situativ angemessen jeweils kognitive, emotionale und strukturelle Aspekte des Kundenanliegens verbinden.
Den Kunden in der eigenen Lösungsfindung zu unterstützen, ist dabei immer oberstes Ziel.
Mit ihrer Expertise gewährleisten die Dozenten eine profunde Vermittlung der jeweiligen Themenschwerpunkte.
Die Ausbildung ist ECA* zertifiziert und richtet sich nach deren ethischen Richtlinien und Coaching-Standards.
*ECA (http://www.european-coaching-association.de/view/berufsverband-lizensierung-40.html)

Ihr Praxisnutzen

+ Sicherheit in der Auftragsklärung > Voraussetzung einer reibungslosen Zusammenarbeit mit Ihren Kunden.
+ Schnelle und zuverlässige Diagnoseinstrumente > Voraussetzung, um hinter den Symptomen die Ursachen zu entdecken und die notwendige Veränderung zu initiieren.
+ Ein großes Repertoire an systemisch-konstruktivistischen und kommunikationspsychologischen Interventionstechniken > Voraussetzung für einen erfolgreichen Coaching-Prozess
+ Die Fähigkeit, Ihre Kunden in der Lösungsfindung auch dann zu unterstützen, wenn scheinbar nichts mehr geht > Voraussetzung Ihres herausragenden Geschäftserfolges
+ Formulierung Ihres persönlichen Coachingprofils > Voraussetzung Ihrer erfolgreichen Vermarktungsstrategie.
+ Das Qualifizierungs-Zertifikat „Systemischer Business-Coach“ > Untermauerung Ihrer Akzeptanz bei Organisationen, Unternehmen und Einzelkunden

Die 7 Säulen Ihres Lernerfolgs

> 20 Präsenztage (192 Unterrichtseinheiten) verteilt auf 4 Ausbildungsblöcke mit Wissensimpulsen, Übungen, Demonstrationen und Live-Coachings
> Intensive Betreuung durch Ihr Dozenten-Team
> Reflektion eigener Reaktionsmuster und Ressourcen
> Supervision und Feedback zu Ihren Coachingfällen
> Kollegiales Feedback und Coaching
> Projektarbeit in Intervisionsgruppen
> Abschlussprüfung mit Falldokumentation, schriftlichem Test, Live-Coaching, Einzel-Feedback und Zertifizierung

Aufbau und Inhalte der Weiterbildung

Modul 1: Haltung des Coaches; Auftragsklärung; Coaching -Techniken

  • Coachinganlässe in Unternehmen 
  • Beziehungsaufbau und Beziehungsqualität im Coaching
  • Grundhaltungen und Ethik
  • Aufgabe, Rolle und Verantwortung als Coach
  • Aufgabe, Rolle und Verantwortung von Führung
  • Auftragsklärung und – gestaltung
  • Zielfindung und – formulierung
  • Planung von Interventionstechniken
  • Methodik des Coachinggesprächs

Dozenten: C.BF + Gastdozent Ethik-Kolloquium Dr. med. Gebhardt Allert, Lehr- und Forschungsauftrag für Ethik in der Medizin an der Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Ulm

Sie erarbeiten Grundhaltungen / Anforderungsprofil eines Business-Coach und klären durch Selbstevaluation und Feedback eigene Kompetenzen und Entwicklungsfelder.
Sie erwerben effektive Vorgehensweisen zu Auftragsklärung und Vertragsabschluss im Coaching.
Sie lernen systemisch zu denken und trainieren wichtige Coaching-Gesprächstechniken.
Sie lernen die Konzepte des lösungsfokussierten Coaching kennen und üben mit Hilfe von Hypothesenbildung, systemischer Fragetechnik und Visualisierung die Planung wirkungsvoller Lösungsstrategien mit dem Kunden. Sie lernen, auf verschiedene Menschen-Typen einzugehen und situativ stimmige Techniken auszuwählen.

Modul 2: Persönlichkeit und Coaching

  • Verbale und Nonverbale Kommunikation im Coaching
  • Archetypen – und Prinzipienlehre
  • Analyse von Verhaltensmustern und Persönlichkeitsmerkmalen
  • Motive, Paradigmen, Grundeinstellungen und Ressourcen
  • Flexibler Zugang zu Rollenverhalten
  • Kreative Beantwortung der Kundensituation
  • Persönliche Präsenz und Authentizität

Dozenten: C.BF + Doina Weber, Schauspiel-Dozentin und Schauspielerin, Max-Reinhardt-Sem., Wien oder Prof. Niels-Peter Rudolph, Regisseur, Professor für Schauspiel- und Musiktheater-Regie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg 

Sie reflektieren Ihren Coaching-Fall und erhalten Supervision.
Sie lernen unterschiedlichen Auftragssituationen und Kundentypen kennen und üben zielführende Methoden im Umgang mit den jeweiligen Herausforderungen.
Sie erwerben Instrumente zur Diagnose, Visualisierung und Reflektion von Grundmustern und Glaubenssätzen.
Sie erarbeiten Ihr persönliches Profil als Coach und formulieren ein Zielgruppen gerechtes Angebot.
Sie lernen Ihre persönliche Wirkung kennen und entwickeln die Fähigkeit, diese im Coaching authentisch einzusetzen.
In diesem Modul arbeiten wir an 2 Tagen auf der Bühne eines historischen Theaters.

Modul 3: Systemische Strukturanalysen und Interventionstechniken im Business-Coaching

  • Systemische Dimensionen in Unternehmensstrukturen 
  • Diagnose von Systemverletzungen + Interventionsmethoden
  • Führungsbilder und Rollenerwartungen im Business-Kontext
  • Rollen- und Ambivalenzkonflikte + Interventonsmethoden
  • Zielaufstellungen und Aufstellungen in Veränderungssituationen

Dozenten: C.BF + Annette Böhm, Systemischer Coach und Lehrtherapeutin (ISPF Hamburg)

Sie reflektieren Ihren Coaching-Fall und erhalten Supervision.
Sie lernen in Live-Demonstrationen die systemische Business-Aufstellung und deren Grundprinzipien kennen.
Sie erlernen Diagnose und Deutung der verschiedenen Struktur-Bilder im Kontext von Führung zur Initiierung nachhaltiger Veränderung.
Sie erkennen die Gratwanderung zwischen Coaching und Therapie und werden sicher in der Abgrenzung.
Sie erhalten ein Set von Instrumenten zur Klärung von Ambivalenz- und Dysbalance-Situationen und üben deren Anwendung.

Modul 4: Zertifizierung
(findet in Hamburg statt)

  • Erfahrungsaustausch und Gruppensupervision
  • Einzel-Feedback
  • Prüfung, schriftlich (Klausur)
  • Prüfung, praktisch (Kunden-Live-Coaching)

Sie erwerben Ihr Qualifizierungszertifikat zum Systemischen Business Coach nach den Richtlinien der European Coaching Association (ECA).

Tagungsort (außer Prüfungsmodul):

Seminarzentrum VILLA D´ASSO
Podere Poggetto 58
53020 San Giovanni d´Asso

Anmeldebedingungen:

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Berufsausbildung, mehrjährige Berufserfahrung und ein schlüssiger Anlass für die Weiterbildung zu diesem Zeitpunkt. 

Die Teilnehmerzahl der Weiterbildung zum Systemischen Business Coach ist auf 6 Personen beschränkt.
Die Weiterbildungsplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
Ihre Anmeldung ist für alle 4 Module der Weiterbildung verbindlich. Nach Eingang Ihres Anmeldeformulars erhalten Sie Vorschläge für einen Vorgesprächstermin.
Ihr Seminarplatz ist erst nach einem Vorgespräch mit Dr. Cristina Barth Frazzetta und dem Eingang der ersten Zahlung Ihrer Teilnahmegebühren gesichert.

Kosten + Abrechnung:

Die Kosten betragen pro Modul EUR 2250,- zuzgl. MWSt.
Der Betrag beinhaltet Ihre Lehrgangsgebühr, Unterlagen, Protokolle, Ihre Tagungspauschale (Tagungsraum, Techniknutzung, Materialien, Villa d’Asso Pausensnacks, Lunch, alle bereitgestellten Tagungsgetränke), bei den drei Toskana-Modulen fünf Hotel-Übernachtungen mit Frühstück.
Bei den Toskana-Modulen werden die Teilnehmer vom und zum Flughafen Florenz geshuttlet. Vor Ort steht den Teilnehmern ein PKW zur Verfügung.
Der Zahlungseingang für das erste Modul ist Voraussetzung für die verbindliche Seminarplatzvergabe. Die Gebühr für Modul II – IV ist jeweils sechs Wochen vor Beginn des Moduls nach Erhalt der Rechnung zu entrichten.

Stornierung:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Sollten Sie unerwartet nach verbindlicher Anmeldung doch noch absagen, fällt bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungsgebühr von € 100,- an.

Danach, bei einer Absage bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, stellen wir Ihnen 50% der Teilnahmegebühr und Tagungspauschale in Rechnung.
Ab 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 100% des Gesamtbetrages fällig.

Diese Regelung entfällt für den Fall, dass Sie einen Ersatzteilnehmer stellen, der die Aufnahme- bedingungen erfüllt.
Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bis 6 Wochen vor Beginn abzusagen, sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Ihre Zahlung wird in diesem Fall zu 100% erstattet!

coachblind

Zum Kurs anmelden

absolventenstimmenbuttonneu4

Anfrage per E-Mail stellen

Termine 2019

Die neuen Termine werden im September bekannt gegeben. 

Visit us on LinkedinProfil bei XingE-Mail senden